Re-Start der Meisterschaft nach Ostern

Mit Freude erfuhren wir am 25.2.2021 folgende Nachricht vom SHV:

 

"Gestützt auf den Bundesrats-Entscheid vom 24. Februar plant der Schweizerische Handball-Verband (SHV), die unterbrochene Meisterschaft 2020/21 im gesamten Nachwuchsbereich nach Ostern wieder aufzunehmen. Ab dem 1. März dürfen Jugendliche bis 20 Jahre wieder ohne Einschränkungen trainieren und Wettkämpfe bestreiten."

 

Es war nun eine sehr lange Zeit ohne Wettkampf, ohne Meisterschaftsspiel. Das letzte Spiel, dass wir noch bestreiten durften, fand am 19. September 2020 gegen LK Zug statt, gefühlt eine halbe Ewigkeit. Danach hiess es mehrheitlich, unter den vorgegebenen Umständen und teilweise mühsamen Massnahmen ein möglichst attraktives und forderndes Training anzubieten, sofern es auch möglich war. Denn die Gefahr bestand, dass sich ohne eine wirkliche Perspektive einzelne Mädchen nicht mehr oder weniger für die Trainings motivieren könnten. Zum Glück war dies in unserem Team aber fast nie der Fall, die Mädchen erschienen zahlreich und weiterhin top motiviert zum Training!

 

Endlich wissen wir jetzt dass es doch noch in der Meisterschaft weitergehen wird. Nun gilt es also, unser Team für diesen Re-Start vorzubereiten, alles daran zu setzen, dass wir bereit sind, wenn es wieder los geht! Mit dem Wissen, dass die Meisterschaft nun doch wieder startet, motiviert uns das natürlich zusätzlich in den kommenden Trainings. Ein Ziel ist nun wieder greifbar vor Augen. Wir freuen uns sehr!

 

Der Spielplan wird sobald als möglich aktualisiert und im Menu unter Spielplan 2020/21 aufgeschaltet.